Neueste Beiträge

Verband für Film- und Fernsehdramaturgie e.V. (VeDRA)

Für den Verband für Film- und Fernsehdramaturgie e.V. (VeDRA) konzipierten und realisierten wir den gesamten Web-Relaunch der offiziellen Verbands-Homepage sowie der alljährlich gehosteten Fachtagung zum Thema Filmstoffentwicklung in Berlin. Aufgabe war es, auf Grundlage des extern generierten Corporate Designs ein flexibles Redaktionssystem (CMS) für den internen Bereich zu integrieren, welches durch ein hohes Maß an Usability besticht.

JO!SCHMID GmbH, Berlin

JO!SCHMID, eine der national führenden Werbefilmproduktionen mit Sitz in Berlin, geniesst nicht zuletzt aufgrund ihrer stets innovativen Filmgestaltung international hohes Ansehen in der Branche. Kreative Ideen im 'Kinolook' - oft gepaart mit einem Schuss Ironie, schaffen vielmehr unverkennbare Merkmale, die mit dem Produkt verschmelzen und das Corporate Design auf Jahre hinweg prägen.

Universität Potsdam (Department Psychologie)

Für die Universität Potsdam konzipieren und entwickeln wir in enger Zusammenarbeit mit dem Department Psychologie diverse 3D-Animationen, die im Forschungsbereich für wissenschaftliche Erhebungen zum Handlungsverständnis von Säuglingen als Grundmuster dienen. Neben der realistischen 3D-Animation einer beweglichen Kugel bildete v.a. die Konzeption der beiden Zielobjekte das entscheidende Kriterium und Grundvoraussetzung für wissenschaftlich brauchbare Ergebnisse.

Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Für die Think In Pictures GmbH Sindelfingen war ich als Mediengestalter Bild & Ton an diversen Imagefilmproduktionen für die Robert Bosch GmbH, Mercedes-Benz, Audi, u.a. beteiligt. Dabei wurde ich neben der digitalen Bild- und Weiterverarbeitung auch im Schnitt und Officemanagement eingesetzt. Für die 59. IAA 'Nutzfahrzeuge' 2002 entwickelten wir im Auftrag der Robert Bosch GmbH das Corporate Design für die Touschscreen-Monitore der Messestände.

Janus Film, Berlin

Für die Pro7-Produktion 'Verschleppt - Kein Weg zurück' (D/Mk 2006, Regie: Hansjörg Thurn) war ich als Freelancer im Auftrag von Janus Film im Bereich als Assistent der Set-Aufnahmeleitung sowie als Betreuer der Komparsen an den Berliner Drehs beteiligt. Als Schnittstelle zwischen Produktion und den Departments am Set galt es in erster Linie, für einen reibungslosen Ablauf des Tagesgeschäfts zu sorgen.